1964 Unternehmensgründung durch Franz Gerritzen als Schnittblumenbetrieb.

1970 Umstellung der Produktion auf Topfpflanzen

1996 Die Produktion wird neben Eriken und Azaleen, um winterharte Callunen ergänzt.

1998 Sohn Stefan kommt nach bestandener Meisterprüfung mit in den Betrieb und es wird eine GBR gegründet.

2008 Stefan übernimmt den Betrieb des Vaters und baut ihn weiter aus. Zur Zeit werden Pflanzen auf einer Fläche von 14 Hektar produziert.